Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Log In with Google      Anmelden   
  • Mitglied werden

Termine für September 12, 2019

in Veranstaltungen

----- Party: Metal Kneipe Leipzig!
Von Polo

Dauerhafter Link

+++ METAL KNEIPE +++

 

Kühles Bier, stabile Rockmusik und absolute Heavy Metal Huldigung! An diesem Abend wird das Label beben!

 

 

Location! Black Label

 

Jeden Donnerstag
Metal, Kicker, Dart, Specials, Live, DJs, Getränkespecials, Gemütliche Hütte, Videos, Spiele, Eintritt frei!
Betreutes Trinken!
Der wöchentliche Kneipenabend für Metaller in Leipzig.
#Bye4rooms!
Die Metal Kneipe freuet sich drauf und hofft auf reichlich alte Stammtisch- und neue interessierte Leute!

 

Black Label
Wolfgang-Heinze-Straße 38
04277 Leipzig

Keine Teilnehmer bislang


----- Konzert: Metall + Four Roses
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

METALL & FOUR ROSES

 

Die Ost-Berliner Heavy-Rocker von Metall legen gerade eine fette Reunion hin und machen auf ihrer anstehenden Tour auch in Leipzig Station.
Zusammen mit Four Roses, deren Sänger in der Zeit ihres größten Hits „Easy Rider“ (14 Wochen auf Platz 1 1989!) Gitarrist dieser Band war, werden sie den Felsenkeller gehörig durchrütteln und schauen, was die dicken Wände abkönnen.
Four Roses werden den Anlass nutzen und ihren neuen Leadguitar Hero Robert Simon vorstellen…

 

https://www.metall-heavyband.de/
https://www.fourroses.de/
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 12€ zzgl. Gebühren

Keine Teilnehmer bislang


----- Festival: Heldenstadt Anders Festival
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

Anlässlich der Veröffentlichung der Dreifach-LP-Box „Heldenstadt Anders“ mit 39 der wichtigsten Underground- Bands der Leipziger DDR- Szene findet im UT Connewitz vom das 3-tägige Record-Release-Festival statt.
Siebzehn eigentlich längst aufgelöste Bands, welche alle miteinander zur „Creme de la Creme“ der Undergroundszene Leipzigs in den Achtzigerjahren gehörten, werden auftreten. Ein einmaliges Event, welches es in dieser Form nicht noch einmal geben wird. Musikalisch wird für alle etwas dabei sein. Von bestem Leipziger Punk, krachendem Noise, EBM, Metal bis hin zu poppigen Tönen.

 

Bereits am Donnerstag knallen die Korken. Beginnen wird „HerT.Z.“ um den Maler und Künstler Toni Zekl. 1984 gegründet sorgten sie mit ihren elektronischen Sounds und hämmernden Schlagzeugrhythmen für ein völlig neues Klangbild und holten damit viele junge und nachwachsende Jugendliche auf ihrer Suche nach neuer Musik ab.
Es folgt „Kulturwille“. Die Band um den Künstler Roger Troks wurde 1986 ins Leben gerufen. Kombiniert wurden lyrische, tiefgehende Texte mit Punk-Musik.
„Mad Affaire“ sind die dritte Band des Abends. In der Leipziger „All Star Band“ um Andre Friedrich (ex „Die Art“ & „Die Zucht“) gaben sich heutige Musikgrößen wie Michael „Hatz“ Hohloch (heute „Corvus Corax“) oder Uwe „Rotz“ Plociennik (ex „Wutanfall“, heute „Buddy in Concert“) die Klinke in die Hand.
„Die Zucht“ werden den Abend abschließen. Die legendäre Vorgängerband von „Die Art“ tritt erstmalig seit 34 Jahren auf. Und das natürlich in Originalbesetzung! Ein absolutes Highlight des Festivals.

1 members are attending


----- Vortrag: Auf Du und Du mit dem Tod
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

„AUF DU UND DU MIT DEM TOD“

 

Gespräche mit Beschäftigten vom Rande des Lebens
Mit Christian von Aster und Udo Portner

 

Mit dem Ziel, sich selbst ein wenig mit dem Tod zu versöhnen und ihn mehr ins Leben zu integrieren, begann Christian von Aster, seines Zeichens Autor, Kabarettist und Trauerredner, mit Hilfe des Leipziger Bestatters Udo Portner mit der Arbeit an diesem Projekt. Im Zentrum stehen Gespräche mit Menschen, die beruflich mit dem Tod verbunden sind.
Und inmitten von Bestatter*innen, Palliativschwestern, Trauerbegleiter*innen und anderen verarbeitet der Autor auch seine eigenen Erfahrungen zwischen Leben, Tod und Literatur.
Am Ende steht ein geistreiches, menschliches Buch mit Antworten und Anekdoten zwischen Emotion, Pragmatismus und Wahrhaftigkeit, selbst einer Prise Humor, die helfen können, Gesellschaft und Tod miteinander zu versöhnen.
An diesem Abend stellen Christian von Aster und Udo Portner ihr gemeinsames Projekt im Zuge von Gespräch und Lesung auf der Bühne vor.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Stadt der Sterblichen“
Ein Projekt der FUNUS Stiftung

Keine Teilnehmer bislang


----- Konzert: Pompeya
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

Pompeya ist eine Moskauer Band. In ihrer Musik vermischen sie Einflüsse aus Pop, Indie und New Wave, inspiriert von Klassikern der 80er Jahre wie The Cure oder Duran Duran. Nicht unbedingt das was man bei einer russischen Band erwarten würde, oder!?
Ihr Debüt „Tropical“ (2011) und ihr Nachfolger „Foursome“ (2012) stellten sie zur Veröffentlichung kostenlos im Internet zur Verfügung, was ihnen eine große Popularität in ihrem Heimatland einbrachte. 2013 wurden die Alben von Mishu neu aufgelegt. Auf Mishu erschien dann auch ihre Drittes Album „Real“, gemischt von Brian Mctear (Local Natives, War on Drugs) in Philadelphia und Co-produziert von Dave Hartely (The War On Drugs) in New York.
In den darauffolgenden Jahren zog sich die Band ein wenig zurück, widmete sich dem Schreiben von Song und veröffentlichte 2018 ihr viertes Album „Dreamers“. Das Album wurde komplett in den USA geschrieben, aufgenommen und von der Band selbst produziert. Für den Mix war Jules de Gasperis (Bleached, James Supercave) in Los Angeles zuständig. Für die Veröffentlichung von „Dreamers“ wählte die Band erneut die DIY Variante und veröffentlichte unter eigener Flagge „Pompeya Music“.
Im September kommen Pompeya auf Tour nach Deutschland. Passend dazu erscheint im Spätsommer die LP „Songs From The Videos“ – eine Singlesammlung aus den Jahren 2010 – 2018. Zu allen Songs gibt es ein offizielles Musikvideo.

Keine Teilnehmer bislang


----- Konzert: HODJA (US/DK) meets VOLK (US)
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

HODJA (DK/US) und VOLK (US) beehren das Tanzcafé Ilses Erika!

 

Einlass: 21:30
Beginn: 22:30
- VVK via: https://bit.ly/30qECaX -

 

über Hodja:

 

„…deshalb gelingt es ihnen das zu transportieren, was für Musiker ehres Ziel der Kunst sein sollte: Wahrhaftigkeit!" VISIONS

 

„Filigrane Muse? Eher weniger. Dicke Dinger mit Begeisterungsgarantie? Auf jeden Fall." PLATTENTESTS

 

„Nicht nur den Rock und den Roll hat das dänisch-amerikanische Trio, es hat auch den Blues in der Garage, den Soul, den HipHop-Groove, und die Dringlichkeit des Punk." ROLLING STONE

 

Der dunkle Schamane des Rock ist zurück! Scheinbar kontinuierlich und gefestigt kommt nach 2015 das dritte Album ebenso plötzlich wie stets vorher. Kontinuität wird hier nur vorgetäuscht. Diese drei musikalischen Alphatiere arbeiten emotional und intuitiv.

 

Innerhalb kürzester Zeit wird geschrieben, aufgenommen, getourt und nie scheint sicher, ob und wie es weitergeht. In drei Ländern zuhause, andere Bands, Soloprojekte, Touren und Produktionen an denen jeder Einzelne beteiligt ist, lassen HODJA stets ohne Ankündigung auferstehen.

 

Wie die titelgebende Flut rollen sie über uns und ordnen scheinbar alles neu. Rock, Garage, Blues, Soul, HipHop, Punk... alles ist erlaubt. Der HODJA kommt weise, überlegen und doch emotional und frei.

 

https://www.facebook.com/hodjatheband/

 

http://www.hodjamusic.com

 

über VOLK:

 

VOLK sind ein Molotov Cocktail aus Nashville voll hochoktanem Rock'n'Roll und Honky Tonky Country. Chris Lowe an Gitarre und Gesang, Eleot Reich an den Drums und Gesang. Rumms!

 

Ihre Einflüsse reichen von der Carter Family über Little Richard bis hin zu Buck Owens und AC/DC.

 

VOLK sind laute Amps, funkelnde Kleider und glitzernde Drums.

 

https://www.facebook.com/livevolk/

 

http://livevolk.com/index.html

1 members are attending


12
September 2019