Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Log In with Google      Anmelden   
  • Mitglied werden

Termine für Dezember 21, 2019

in Veranstaltungen

----- Konzert: Eisregen + Debauchery + Balgaroth + Surface u.a.
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

„BLUTFEST 2019“ EISREGEN + DEBAUCHERY + BALGAROTH + SURFACE + ENDLEVEL

 


Zum 15 Jahre Blood for the Blood God Jubiläum laden DEBAUCHERY zum BLUTFEST ein.
Mit dabei sind die mächtigen EISREGEN mit ihrem aktuellem Album Fegefeuer, BALGEROTH, SURFACE und ENDLEVEL

 

Einlass: 18:00 Uhr – Start: 18:30 Uhr
Ticket: 26,40 Euro inkl. VVK-Gebühr – Abendkasse: 29,-Euro

Keine Teilnehmer bislang


----- Konzert: Waldgeflüster with Friisk and Prisma live
Von H4VOK

Dauerhafter Link

Armada Events präsentiert:

 

Waldgeflüster: Black Metal – Emotional, Profound, Nature-Bound…

 

Waldgeflüster shows an individual mix of melancholic and nature-bound topics. The project, which was founded in autumn 2005, renders homage to Black Metal and its complexity with every note and every word of the lyrical songs. The first demo „Stimmen im Wind“ was released in the summer of the following year. Via the Label Black Blood Records the debut „Herbstklagen” was published in February 2009. The sound of Waldgeflüster was able to capture the recondite might of nature by harmonic but also overwhelming melodies, while the lyrics underlined the projected thoughts and feelings and therefore perfected the record. With his brother P. Winterherz created the concept-record ‘Femundsmarka – eine Reise in drei Kapitel‘ in 2011. After the release of the follow up “Meine Fesseln”, as of August 2014 Waldgeflüster is no longer a solo-project, but a full band. After being live-musicians for several years, Arvagr, Domi, Markus and Thomas are now full members of Waldgeflüster.
With joining the highly acclaimed roster of the Swedish label Nordvis Waldgeflüster released their first split with their brothers Panopticon, shortly followed by the praised album “Ruinen”.
Since 2007 Waldgeflüster played many shows throughout Europe and the world, including highlights such as the Summer Breeze and Ragnarök Festivals, a festival by Hammerheart Brewing Company in the US and the latest one being a tour through Europe in Spring 2018 with Angantyr and Ereb Altor.

 

In April 2019 'Mondscheinsonaten' will be another bearing step to their journey of music and lyrics. The band will maintain their trademarks but also reach new territories for good. 'Mondscheinsonaten' will add another piece of the puzzle and allow an honest glimpse into the true soul of Waldgeflüster.
The release and first presentation of the new record is spot on. Waldgeflüster will finally bring their brothers of Panopticon to Germany and share stages with them once again. Presented by Redback Promotion, they we will hit Rostock, Leipzig (The lights of the myrid Woods) and Münster (Unausprechliche Culthe Festival) together, followed by a appearance only of Waldgeflüster in Munich (Dark Easter Metal Meeting 2019). The Moose and the Red Deer will go on a trek in April 2019.

 

Line-up:
Winterherz – Vocals
Thomas Birkmaier – Drums
Dominik Frank – Guitars
Markus Frey – Guitars
Avagr – Bass

 

www.waldgefluester.com
https://www.facebook...lWaldgefluester
https://twitter.com/_Waldgefluester

 

Support-Bands

 

Friisk: Black Metal from the depths of East Frisia.

 

https://www.facebook.com/friiskbm/
https://friisk.bandcamp.com/

 

Prisma: New Dust of Black 'n Roll

 

https://www.facebook...70573896510048/
www.youtube.com/channel/UC6o_LDqInb5aLhhMtqxiXIg

 

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Ende: ca. 2.00 Uhr
Eintritt: 17.00 EUR
Ort: Barfusz-Club - Markt 9 - 04109 Leipzig

 

Faire Bierpreise und direkt im Zentrum!

 

!!!Achtung!!!

 

Der Einlass findet nicht über das Barfusz selber statt, sondern über den Hintereingang. Dazu geht Ihr am besten direkt am Markt neben dem Nordsee in die Passage und folgt den Schildern. Bilder folgen!

 

Ihr wollt auf dem laufenden bleiben und kein Konzert mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook und Instagram!

 

Instagram: https://www.instagra...daevents/?hl=de
Facebook: https://www.facebook...16459838828876/

1 members are attending


----- Konzert: Booze & Glory
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

Booze & Glory

 

+ Giuda
+ The Analogs

 

siehe auch: boozeandglory.com, https://giuda.bigcartel.com, analogs.pl

Keine Teilnehmer bislang


----- Konzert: Undergang + MMMΔ+ Abyssous + Spectral Voice
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

"Something is rotten in the state of Denmark..." - und zwar schlammbedeckte und boshafteste Riffwalzen, die sich wie ein Teerteppich auf dem Trommelfell ablegen. Undergang bedienen sich an Doom-durchsetztem Todesmetal der alten Schule mit tief zermürbenden, rohen Gitarren, brachial grovendem Drumming und gurgelnder Stimmbandakrobatik. Und wer meint, dass in diesem Genre schon alles gesagt sei, der lasse sich von den durchgehend drückenden Vibes und der enormen Heaviness der Kopenhagener eines Besseren belehren.

 

Unaufhörlich modellieren sie ihren bodenlos monolithischen Sound, indem tiefe Frequenzen, Intermodulationen, dunkle Texturen und ferne Folk-Nuancen durch eine maßgeschneiderte Instrumentierung zusammengeführt werden. MMMΔ konstruieren böswillige Meisterwerke, die Schallfrequenzen verwenden, um einen buchstäblich in den Stiefeln erzittern zu lassen. Das griechische Trio (E-Kontrabass, Kontrabass, Modulation) ist ein harter Stilbruch innerhalb des heutigen Abends und wird mit seinem Ritual aus entkrampfenden Momenten und unnachgiebigen Klängen, auditive Gemütszustände auf den Kopf stellen und ein vorübergehend meditatives Gleichgewicht induzieren. Die Band wird einen Auszug des Soundtracks zum Horrorfilm "Hagazussa" von Regisseur Lukas Feigelfeld zum Besten geben.

 

Mit unheilvollen, instrumentalen Klangcollagen, mal unterschwellig, mal vordergründig, doch in jedem Fall abgrundtief und einhergehend mit fieberwahnähnlichem Schreien, peitschen Abyssous ihre Hörerschaft in einen deliranten Zustand. Nahezu unwirklich malen die Chemnitzer abscheulich surreale Bilder in den schrecklichsten Farben des Death Metal, zähneknirschend, fatal und mit schwindelerregender Spannung.

 

In perfekter Balance zwischen treibender Riff-Hypnose und einem eiskalten Schauer auf dem Rücken betreiben Spectral Voice auf der fies kriechenden Seite des Todesbleis einen sowohl dröhnend walzenden als auch modrigen Grabgesang. Das Todeskommando aus dem Hinterland des US-Bundesstaates Colorado stellt aggressiv trabende Tempi einer schleppenden Tonnenschwere und nur langsam auflösendes, undefinierbares Gurgeln entgegen.

1 members are attending


----- Konzert: Kaelte
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

KAELTE ist ein deutschsprachiger Musiker, der sein Schaffen gerne als Endzeitromantik beschreibt. Der allgemein düstere Klang wird zusätzlich durch den melancholischen Gesang des Sängers abgerundet. Seit 2006 entwickelt Sven Martin seine eigene Interpretation von Musik. Inspiriert von einer Vielzahl künstlerischer Einflüsse entstanden so vier Alben, die sich stilistisch in Richtung Darkwave, Darkfolk und Neofolk bewegen. Die melancholisch fragilen Klanggebilde wollen bewusst experimentell bleiben und durch ihre Schlichtheit bestechen. Gebündelt mit lyrisch deutschsprachiger Textkunst manifestiert sich das Gesamtwerk in einer Einzigartigkeit die das Publikum in ihren Bann zieht.
https://kaeltemusik....mp.com/releases
https://soundcloud.com/user-523841346

Keine Teilnehmer bislang


----- Party: Goth • Dark • Wave
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

Goth Dark Wave – Die Gothic Retro Veranstaltungsreihe

 

Es ist wieder soweit, wir präsentieren Euch das 2. Jahr & somit zum 2. mal die Goth • Dark • Wave in Leipzig von und mit DSX – DJ SolitaryX. Einmal im Jahr, kurz vor den Weihnachtsfeiertagen, lassen wir die alten Szene Hits & Klassiker wieder aufleben. Was die 90er Partys für den Mainstream sind, ist diese Partyreihe für die Schwarze Szene, getreu dem Motto: “Von uns, für Euch”.
Genießt auf dem, in stylisch gehüllten Kerzenschein und für diesen Abend liebevoll dekorierten Main-Floor, Szene-Hits & Klassiker von Pitchfork, Terminal Choice über Das Ich, zu Joy Division, Sisters of Mercy, Siouxsie and the Banshees, Clan of Xymox oder die alten Klassiker der 90er, Anfang 2000er von VNV Nation, And One, Diary of Dreams oder Dioaram.
Aber auch Szenegrößen wie Oomph, Umbra et Imago, Letzte Instanz, Rammstein oder Euren Wünschen, werden an diesem Abend nicht vergessen.

Keine Teilnehmer bislang


----- Party: (Almost) All You Can Dance
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

(ALMOST) ALL YOU CAN DANCE
Leipzigs Samstagnacht!

 

Die Nacht gehört euch - und ihr zu uns!
Die Moritzbastei ist Leipzigs klassische Saturday-Night-Party-Location: Hier treffen sich die Nachtschwärmer der Stadt in der Moritzbastei, um bis in die Morgenstunden zu feiern!
1 Floor // Oberkeller // HITS, HITS, HITS! mit GREG.OORANGE

 

Doch eher Metalcore- und Rockfan? Im Unterkeller findet die MoreCore Party statt!

Keine Teilnehmer bislang


----- Party: MoreCore Party
Von Fleddermaus

Dauerhafter Link

MORECORE PARTY
Auf 2 Floors!

 

Leipzig... es geht direkt fantastisch weiter. Am Samstag, dem 21. Dezember schaut die MoreCore Party wieder bei uns vorbei. Stilecht natürlich auf zwei Floors!

 

MAIN-FLOOR
CORE, NU-METAL, POP-PUNK, ALTERNATIVE ROCK & MORE CORE
Rockt die Hütte zu Songs von Bands wie A Day To Remember, Alexisonfire, All Time Low, Architects, Attila, Backwordz, Beatsteaks, Beartooth, Being As An Ocean, Blink-182, Billy Talent, Boysetsfire, Breaking Benjamin, Bring Me The Horizon, Coheed & Cambria, Comeback Kid, Deez Nuts, Disturbed, Don Broco, Dope, Emmure, Enter Shikari, Fall Out Boy, Fever 333, Foo Fighters, Hacktivist, Heisskalt, I Prevail, Killswitch Engage, Korn, Limp Bizkit, Linkin Park, Marilyn Manson, Mudvayne, Northlane, Nothing But Thieves, Of Mice & Men, Panic At The Disco, Papa Roach, Parkway Drive, Pvris, Refused, Rise Against, Sum 41, Silverstein, Skindred, State Champs, Stick To Your Guns, Stray From The Path, Sylar, System of a Down, The Amity Affliction, The Faim, The Ghost Inside, The Plot In You, Thrice, Wage War, While She Sleeps, Volbeat und einigen weiteren Überraschungen.
HARD-FLOOR
HARDCORE, BEATDOWN, DEATH METAL, DEATH- & MATHCORE
Auf dem zweiten Floor gibt es voll auf die Zwölf mit After the Burial, Agnostic Front, Bring Me The Horion (ganz alte Sachen), Carnifex, Code Orange, Converge, Counterparts, Every Time I Die, Despised Icon, First Blood, Get the Shot, Hatebreed, H2O, Irate, Knocked Loose, Lionheart, Madball, Nasty, Norma Jean, Pro-Pain, Ramallah, Reduction, Poison The Well, Sick Of It All, Suicide Silence, Terror, Thy Art Is Murder, The Butcher Sisters, The Dillinger Escaple Plan, Whitechapel und vielen mehr.

Keine Teilnehmer bislang


21
Dezember 2019