Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Log In with Google      Anmelden   
  • Mitglied werden

Profilbild
- - - - -

Sixtina in Not - schon wieder!


13 Antworten zu diesem Thema

#1 Fleddermaus

Fleddermaus

    SL-Team

  • Super Moderator
  • 455 Beiträge
  • HerkunftZentrum-Nordwest

Geschrieben: 15. April 2019, 15:34

Dezember 2019:
 
Nachdem die Sorgen vom Frühjahr erfolgreich abgewendet werden konnten, erhielt die Sixtina Anfang Dezember die fristlose Kündigung durch den Vermieter - und kämpft dagegen!
 
Details zur Geschichte könnt ihr u.a. hier nachlesen, oder in bewegten Bildern auf Youtube erfahren. Auch die FB-Präsenz der Six ist ein Quell der Information, dort findet ihr das Schreiben des Vermieters und die bisherigen Reaktionen darauf.
Die Sixtina muss bleiben, darum seid erneut zum Handeln aufgerufen:

Unterschreibt die Petition, zeigt eure Unterstützung mit einem Shirt (Draculas Gargoyle! <3) - oder, am allerbesten: kehrt einfach mal wieder in der Leipziger Liebingsgruftikneipe ein! *trink2*
 
---------------------------------
 
15. April 2019:
 
Die Sixtina ist eine Leipziger Institution - die erste und gerade wieder einzige Absinthbar der Stadt ist nicht nur in der Schwarzen Szene legendär.
Seit über 20 Jahren stehen Herrmann und seine unermüdlichen Tresenkräfte, erst in der Katharinen- und nun in der Sternwartenstraße, für gruftiges Ambiente und nie versiegende Drinks und nicht zuletzt auch bisweilen für kleine Musik- und Literaturevents sowie den schon traditionellen WGT-Marathon mit Absinthfrühstück.
 
Doch nun ist die Spelunke der Herzen (erinnert ihr euch noch an die wunderbare Geschichte DAZU, liebe Kinder? ^^) in Not.
Sorgen mit dem Vermieter des Hauses und andere Unbilden verschlangen die Rücklagen, und das Finanzamt will ebenso seinen Teil... Ein kompetenter Steuerberater steht bereit, die Bücher zu ordnen, doch eine weitere D u r s t strecke muss noch überwunden werden.
Auf Leetchi wird die ganze Thematik angerissen.
 
Um ein Stück Leipziger Kneipen- und Szenekultur zu sichern, könnt ihr Herrmann in dieser Sache gern eine Spende zukommen lassen.
Den zugehörigen Crowdfundingaccount findet ihr hier.
Mindestens ebenso gut: Geht einen heben und hinterlasst ein fürstliches Trinkgeld! *zuprost*


  • 5

#2 äther

äther

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 115 Beiträge
  • HerkunftLeipzig

Geschrieben: 17. April 2019, 12:52

Joar,wie das dann eben meist so ist!


  • 5

#3 Romina_Sophia

Romina_Sophia

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 2.491 Beiträge
  • Herkunftfrüher Leipzig; heute Süddeutschland

Geschrieben: 17. April 2019, 16:01

Hab ihm was per Paypal geschickt …


  • 0

#4 Jürgen Zenzendorf

Jürgen Zenzendorf

    Dodd

  • Super Moderator
  • 342 Beiträge

Geschrieben: 18. April 2019, 15:24

Ist ja nicht gerade Notre Dame....
  • 1

#5 grube

grube

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 68 Beiträge
  • HerkunftWeimar, Thüringen

Geschrieben: 18. April 2019, 15:42

Der Messwein ist wenigstens für lau.


  • 0

#6 emil

emil

    *narf*

  • XXL Mitglied
  • Punkt
  • 2 Beiträge
  • HerkunftAus dem Wald

Geschrieben: 26. April 2019, 07:02

Na sowas Ärgerliches...

Mal sehen, was da geht.

Ich war zu lange nicht mehr hier.


  • 0

#7 schmurz

schmurz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 99 Beiträge
  • Herkunfthttp://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsadoption#Zwangsadoption_in_der_DDR

Geschrieben: 11. Mai 2019, 19:26

ach nein :-) 

die "Stammies" saufen zu wenig 


  • 0

#8 Fleddermaus

Fleddermaus

    SL-Team

  • Super Moderator
  • 455 Beiträge
  • HerkunftZentrum-Nordwest

Geschrieben: 22. Dezember 2019, 19:06

aus aktuellem Anlass: Die Six muss bleiben - die Petition!


  • 3

#9 Elvellon ed-amrûn

Elvellon ed-amrûn

    Member

  • Mitglied
  • PunktPunkt
  • 17 Beiträge
  • HerkunftFFM-Heidelberg-Chemnitz

Geschrieben: 24. Dezember 2019, 14:00

Das Theater wieder! *wand*

Ich bin von Anfang an dabei gewesen als Stammgast. Und die derzeitigen Probleme laufen da hinaus, dass im Nebenhaus eine Pension eröffnet wurde, deren Bewohnter wegen "zu viel Lärm", angeblich aus der Six, "nicht schlafen können".

 

Nun, wenn ich in eine florierende Stadt ziehe oder dort übernachte, womöglich noch in der City oder nahe dran, dann muss ich doch wissen, dass nachts dort keine TOTENSTILLE herrscht. Und die Sixtina war VOR der Pension da! Und noch was: Beim WGT haben Anwohner den Hof ununterbrochen mit lauter Technomusik beschallt und einen Heidenkrawall veranstaltet - so weit ich richtig unterrichtet bin. Ich werde den Verdacht nicht los, dass die Six rausgeekelt werden soll, weil der Vermieter die Räume für etwas verwenden will, das MEHR GELD abwirft. GELD ist ja der einzige Wert der noch zu zählen scheint. Dafür geht man über Leichen.

 

Nun, wenn ich wissentlich in ein Haus nahe einer stark befahrenen Eisenbahn ziehe, kann ich mich danach nicht beim Vermieter über den Zuglärm beschweren! Und wer eine ruhige Wohnlage sucht, darf nicht in die Innenstadt ziehen bzw. muss ein Hotel oder Pension am Stadtrand oder Dorf suchen. *umleitung*

Ich denke auch wir haben zu laut Schach gespielt. Ein Schachspiel mit Schalldämpfer befindet sich gerade im Entwicklungsstadiium in der TU Chemnitz! *klugscheisser*

 

Frohes Fest und Guten Rutsch! *zuprost*


Bearbeitet von Elvellon ed-amrûn, 24. Dezember 2019, 14:01,

  • 2

#10 schmurz

schmurz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 99 Beiträge
  • Herkunfthttp://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsadoption#Zwangsadoption_in_der_DDR

Geschrieben: 27. Dezember 2019, 13:45

schlechte zeiten für untalentierte bands, bleibt ihnen nur noch das nontox  :-]  


  • 0

#11 Yakuruna

Yakuruna

    Teamveteran

  • XXL Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 343 Beiträge
  • HerkunftFreie Republik Schwarzenberg

Geschrieben: 05. Januar 2020, 01:44

Wie kann denn eine Spende weiterhelfen, wenn der Vermieter die Six raus haben möchte?

Wenn es diesmal wieder nicht schafft, wird er es ein weiteres Mal probieren - so lange, bis er Erfolg hat.
 

Ehrlich gesagt, bin ich in der Sixtina ein Gast, den man nur sehr selten sieht, deswegen steht mir ein Urteil nicht zu. 

 

Hermann sollte sich ein paar Welpen und Katzenbabys anschaffen und für deren Rettung einen Spendenaufruf machen.
Mit den Spendeneinnahmen könnte er in den nächsten sieben Jahren alle Gäste gratis verköstigen. *hrhrhr*


  • 2

#12 hekate

hekate

    Advanced Member

  • Super Moderator
  • 208 Beiträge
  • HerkunftHelsinki

Geschrieben: 05. Januar 2020, 10:44

Dies ist kein Spendenaufruf mehr... Hier geht es um eine Petition zum Erhalt der sixtina.
  • 1

#13 Yakuruna

Yakuruna

    Teamveteran

  • XXL Mitglied
  • PunktPunktPunkt
  • 343 Beiträge
  • HerkunftFreie Republik Schwarzenberg

Geschrieben: 05. Januar 2020, 23:13

Dezember 2019:

 

[...]

 
Um ein Stück Leipziger Kneipen- und Szenekultur zu sichern, könnt ihr Herrmann in dieser Sache gern eine Spende zukommen lassen.
Den zugehörigen Crowdfundingaccount findet ihr hier.
Mindestens ebenso gut: Geht einen heben und hinterlasst ein fürstliches Trinkgeld! *zuprost*

 

 

 

Dies ist kein Spendenaufruf mehr... Hier geht es um eine Petition zum Erhalt der sixtina.

 

 

Ach nee, sach bloß...


  • 0

#14 Fleddermaus

Fleddermaus

    SL-Team

  • Super Moderator
  • 455 Beiträge
  • HerkunftZentrum-Nordwest

Geschrieben: 06. Januar 2020, 09:23

Der Thread hier selbst ist vom April 2019, als die Six tatsächlich finanzielle Sorgen hatte.
Die neuen Entwicklungen sind vom Jahresende 2019, darum habe ich sie im Startbeitrag darüber editiert.
Mir erschien die Zusammenfassung in einem einzigen Thema recht sinnhaft, auch um zu zeigen, wie hart das vergangene Jahr für die Sixtina war,

und ich hoffte, mit dem Voranstellen des jeweiligen Datums sei alles transparent genug.

 

Letztes Jahr ging es um Geld, zum Jahreswechsel geht es um Ärger mit dem Vermieter, die jeweilig möglichen Aktionen sind damals wie heute verlinkt.

Aktuell ist tatsächlich die Petition.

Hat eigentlich jemand aus dem Dunstkreis der Sixtina gute Kontakte zur Lokalpresse? *ausheck*


  • 2